User-Service

Impressum

IVE - Ingenieurgesellschaft für Verkehrs-und Eisenbahnwesen mbH (IVE mbH)

Sitz des Unternehmens:
Lützerodestraße 10
D - 30161 Hannover (Germany)

Geschäftsführer:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Siefer
Priv.-Doz. Dr.-Ing. Alfons Radtke

Kontakt:
Tel.: +49 / (0)5 11 / 89 76 68 - 10
Fax: +49 / (0)5 11 / 89 76 68 - 29
E-Mail: info@ivembh.de

Handelsregister:
Amtsgericht Hannover, HRB 56965

Rechtsform:
Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Umsatzsteueridentifikationsnummer:
Ust-IdNr.: DE 193336269

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


DATENSCHUTZ

Information gemäß Art. 13 DSGVO zur Erhebung von personenbezogenen Daten

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

IVE – Ingenieurgesellschaft für Verkehrs- und Eisenbahnwesen mbH (IVE mbH)
Lützerodestraße 10
30161 Hannover

Gesetzliche Vertreter: Prof. Dr.-Ing. Thomas Siefer, Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. Alfons Radtke

Sollten Sie Fragen haben oder eine Kontaktaufnahme zu unserem Datenschutzbeauftragten wünschen, so ist dies unter folgender E-Mail-Adresse möglich: datenschutz@ivembh.de

 

Nutzung eines Kontaktformulars dieser Website

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage über eines der Kontaktformulare gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Ihre Daten werden je nach Art der Anfrage an die zuständigen Mitarbeiter (Consulting, Support, Personalabteilung, Kommunikation und Marketing) der IVE mbH und ggf. den Mitarbeitern unseres Partnerunternehmens der Rail Management Consultants GmbH (RMCon GmbH) weitergeleitet, damit diese Ihre Anfrage beantworten können. Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt und ist auch nicht in Planung.

Ihr Daten werden nach der Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, vernichtet bzw. eingeschränkt.

 

Newsletter zu Themen der Produkte DWS, SOG oder EcoTransIT

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zum digitalen Versand produktbezogener Informationen gemäß Art. 6 Abs. 1 a und/oder b DSGVO erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für den Versand produktbezogener Informationen erforderlich. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Ihnen produktbezogene Informationen zuzustellen.

Ihre Daten werden intern an die betreffenden Mitarbeiter der IVE mbH weitergeleitet, damit diese den Versand vornehmen können. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an externe Dritte erfolgt nicht. Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt und ist auch nicht in Planung.

Ihr Daten werden gelöscht, vernichtet bzw. eingeschränkt, sollten Sie uns diesen Wunsch schriftlich mitteilen oder nach Ende des Vertrages zur Nutzung unserer Produkte.

 

Schriftverkehr per Mail oder Post

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zur Bearbeitung Ihrer Zusendung gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Ihre Zusendung zu bearbeiten.

Ihre Daten werden intern an die betreffenden Mitarbeiter der IVE mbH oder Rail Management Consultants GmbH (RMCon GmbH) weitergeleitet, damit diese Ihre Zusendung bearbeiten können. Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt und ist auch nicht in Planung.

Ihr Daten werden nach der Bearbeitung Ihrer Zusendung gelöscht, vernichtet bzw. eingeschränkt.

 

Bewerbungen

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung gemäß Art. 88 Abs. 1 DSGVO, § 26 Abs. 1 BDSG erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für den Bewerbungsprozess erforderlich. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Ihre Bewerbung zu beachten.

Ihre Daten werden intern weitergeleitet, damit die zuständigen Mitarbeiter der IVE mbH (Personalabteilung, Geschäftsführung, Fachabteilung) eine Entscheidung im Bewerbungsprozess treffen können. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an externe Dritte erfolgt nicht. Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt und ist auch nicht in Planung.

Ihre Daten werden nach Beendigung des Bewerbungsprozesses nach folgenden Zeiträumen gelöscht, vernichtet oder eingeschränkt: vier Monate nach Absage oder 365 Tage nach vorläufiger Absage bei möglichen späterem Interesse, oder nach Beginn eines Angestelltenverhältnisses.

 

Consulting-, Support und andere Dienstleistungen der IVE mbH

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zur Erbringung der von Ihnen bestellten oder angefragten Dienstleistung erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die zufriedenstellende Erbringung der Leistung oder der Erstellung eines Angebots erforderlich. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zufriedenstellend zu erfüllen oder Ihnen ein entsprechendes Angebot zu unterbereiten.

Ihre Daten werden je nach vereinbarter Leistung bzw. nach angefordertem Angebot an die zuständigen Mitarbeiter (Consulting, Entwicklung, IT-Administration, Geschäftsführung u. a.) der IVE mbH oder Rail Management Consultants GmbH (RMCon GmbH) weitergeleitet, damit diese die entsprechende Leistung erbringen oder das angeforderte Angebot erstellen können.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an externe Dritte erfolgt nicht. Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt und ist auch nicht in Planung.

Ihr Daten werden nach Vertragsende bzw. nach Ablehnung des Angebots gelöscht, vernichtet bzw. eingeschränkt.

 

Gemäß Art. 15 DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

Darüber hinaus steht es Ihnen frei, Ihre Rechte auf Berichtigung, Löschung oder, sofern das Löschen nicht möglich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit gemäß der Artikel 16–18, 20 DSGVO geltend zu machen. Sollten Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einen Vorgang zu melden. Sollten Sie der Meinung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Datenschutzgesetze erfolgt, würden wir Sie höflich darum bitten, sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt zu setzen.

Weiterhin haben Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b) DSGVO das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.